Über mich


1956 geboren

 

fing ich gleich mit malen an.

Na ja, nachdem ich die lästigen Vorbereitungen, wie Sehen, Greifen, Aufrechtes Sitzen usw. erlernt hatte.

Hier konnte ich meinen Seelenzuständen Ausdruck geben.

Hier konnte ich mich wiederfinden, mich trösten, mich mitteilen...

Ebenso tat ich es etwas später musikalisch, beginnend mit meiner (in einem heimlichen Wetteifern mit Heintje hochsupran ertönenden) Stimme.

Die Mundhaarmonika war mein erstes "außerkörperliches" Instrument, dem Blockflöte und in meiner Jugend die Gitarre folgten.

Hier konnte ich mein Seelenleid und - freud noch intensiver und direkter verarbeiten.

Wahrlich, mein Kauderwelschgesang, mein unproffessionelles und daher "wahres SPIELEN" mit den Instrumenten, war (und ist heute noch) eine wundervolle Therapie für mich.

Dieser spielerische Umgang mit Musikinstrumenten ließ mich locker genug sein, um mich auf ebenso unproffessionelle Weise an viele andere Instrumente - wie Xylophon, Klavier, Saxephon, Klarinette, Baß, Harfe, Djembe usw. heranzuwagen.

 

 

Dennoch vernachlässigte ich meine Stimme nicht, auch wenn sie indess nicht mehr in Heintjesopran erklang, konnte ich mich mit auf langen Autofahrten erlerntem Obertonsingen irgendwann sogar noch darüber "erheben".

Und das zunehmende Alter schult stets meinen Baß in der Stimme.

So wundert es auch nicht, dass ich meinen Beruf als Zoologischer Kaufmann an den Nagel hing und nach meinem Zivildienst, indem ich unendlich viel von den sogenannten "Behinderten" lernen durfte, der nachgeholten Mittleren Reife sowie Fachabitur, den Beruf des Musiktherapeuten anstrebte.

Daraus wurde aber nichts, denn wir wurden schwanger.

Wir, das waren meine damalige Freundin und ich.

 

Mit sechsundzwanzig Jahren begann dann meine Laufbahn als Vater von vier Kindern.

Vier ungeheuere Schätze in meinem Leben,

die ich zusammen mit ihrer Mutter und meiner damaligen Ehefrau auch dann schätzen lernte, wenn sie uns hin und wieder wie kleine Ungeheuer erschienen.

Diese liesen und lassen mich immer wieder von meinen Höhenflügen auf meine zwei Beine herunterkommen.

Neben dieser "hauptberuflichen" Tätigkeit verwaltete ich in meinem darauffolgenden Leben nacheinander einen Bioladen in Cuxhaven , dann in Saarbrücken, sowie einen Naturwarenladen in Altenkessel.

Dies war ein kleiner Einblick in meinen Lebenslauf

Michael

 

 

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!