fünf - tibeter


 

Die Fünf >>Tibeter<<

 

 

Was die „Fünf Tibeter“ nicht sind: 

 

Die „Fünf Tibeter“ sind keine fünf Tibeter (wie ich einige Jahre lang glaubte)

 

    

 

Was die „Fünf Tibeter“ sind:

 

Sie sind fünf einfache, aber sehr wirkungsvolle yoga- oder auch gymnastikähnliche Bewegungsabläufe, die - neben direkter körperlicher Wirkung auf Muskeln, innere Organe etc. - vor allem unsere Chakren (innere Energiezentren) öffnen, was wieder eine ganze Kette von positiven Wirkungen auf unsere Gesundheit, Energiehaushalt, Psyche und inneren Frieden hat.

 

Wie gesagt, sie sind yoga- oder auch gymnastikähnlich, aber nicht gleich ! Dies ist vor allem wichtig zu unterscheiden für die, die schon in Yoga oder Gymnastik oder ähnlich erfahren sind, da es aus deren Winkel aus betrachtet manchmal so scheint, als sei die eine oder andere Übung besser nach diesen Schemen auszuüben. Doch diese Verbesserung macht aus den „Fünf Tibeter“ eben gute Yoga und Gymnastikübungen und ihre hier beschrieben Wirkung trifft nicht mehr in dem Maße zu, sondern eben die, von Yoga und Gymnastik etc !.

 

Die „Fünf Tibeter“ können auch (und gerade, wie in der unteren Geschichte und in dem genannten Buch erläutert wird,) von Menschen angewandt werden, die nicht sportlich sind und auch von älteren Menschen.

Es geht nicht um Schnelligkeit und Kraft. Jeder wird dort abgeholt, wo er sich befindet.

 

.

Der englischer Oberst Bradford brachte diese von nahezu jedem ausführbaren Übungen (auch Älteren) vor ca. 60 Jahren nach Europa mit, nachdem er seinen kränkelnden, ausgelaugten und stark gealterten Zustand in einen (von seinem Freund kaum mehr wiederzuerkennenden) energiegeladenen und um Jahre jünger wirkenden Zustand umgewandelt hatte, aus Asien mit.

 

Literatur: Peter Kelder: Die Fünf >>Tibeter<<  auch als Taschenbuch.

 

Diese Übungen sind für viele leicht über das oben genannte Buch zu erlernen.

Andere brauchen eine einmalige Lifevorführung  und kleine, aber wichtige Verbesserungshinweise und wieder andere sind sich erst sicher, dass sie es auch genau richtig machen, wenn sie jede Übung Schritt für Schritt erlernen.

 

Ich stehe euch gerne zu einem einmaligen Abend

oder

zu einem Kurs zur Verfügung (z.B. für jeden Tibeter ein Abend).

„Meine Erklärung für die Wirkung der fünf >>Tibeter<< ist die, dass diese  Riten  in der von Peter

 Kelder beschriebenen Weise die  Nutzung der universalen Energie durch den Körper wieder ins

 Gleichgewicht bringen.“

 (aus dem Vorwort von Harry R. Lynn aus oben genanntem Buch)

 

 

TERMINE:

 

Wer Interesse hat melde sich bitte bei mir.

Die Abend- oder Wochenendtermine werden wir dann gemeinsam ausmachen. 

Ihr könnt euch aber auch durch Zusenden eurer Emailadresse regelmäßig informieren lassen!

 


Ps. Für alle länger andauernde Kurse bitte ich euch darum ein wenig zum Knabbern mitzubringen.

Ein kleiner Salat, ein feiner Kuchen, etwas Obst…

Wer es nicht schafft wird auch nicht verhungern müssen!

 

 

 

 

 

 

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!